Stiftungder Deutschen Lions

Sauberes Wasser für Schulkinder

(14.05.2014) Nicht ausreichende sanitäre Anlagen und fehlender Zugang zu Wasser verursachen Krankheiten und sind gerade für kleinere Kinder eine Gefahr. Im Norden des westafrikanischen Landes Mali ist nach kriegerischen Unruhen ein großer Teil der Infrastruktur und der öffentlichen Gebäude zerstört. Immer wieder kommt es zu Fällen von Cholera und anderen lebensbedrohlichen Krankheiten.

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner arche noVa e. V. helfen die deutschen Lions, die Gesundheitsvorsorge an Schulen wieder herzustellen. Im Zuge des Projekts soll sauberes Wasser für 8.000 Kinder an 21 Schulen und ihr Umfeld bereitgestellt werden. Je nach Bedarf werden Handpumpen errichtet oder repariert, aber auch sanitäre Einrichtungen instand gesetzt. Hygieneschulungen für die Lehrer und Lehrerinnen sichern die Nachhaltigkeit des Projekts. An alle beteiligten Schulteams werden außerdem Hygiene-Kits verteilt. Die Gesundheits- und Lernsituation der Schüler soll so maßgeblich verbessert werden.

Mehr Informationen zum Projekt in Mali gewünscht? Laden Sie hier unser Infoblatt herunter!
Erfahren Sie mehr über die Lions-Wasserprojekte!