Stiftungder Deutschen Lions

Medizinische Versorgung für Kinder im Nahen Osten

Lions unterstützen das Baby Hospital Bethlehem/Palästina

Das Caritas Baby Hospital ist eine einzigartige Einrichtung für Kinder und Mütter – mitten im Nahost-Konflikt. Im direkten Einzugsbereich des Krankenhauses (Bethlehem und Hebron) leben über 300.000 Kinder. Für sie ist die medizinische Grundversorgung nicht ausreichend gesichert - sie leben in Armut und Ungerechtigkeit. Der Gründer des Spitals, Pater Ernst Schnydrig, setzte sich zum Ziel, genau diesen Kindern und ihren Müttern, die unter den Folgen des israelisch-palästinensischen Konflikts leiden, eine medizinische Basisversorgung zu sichern. Für die Kinder ist das Spital bis heute eine Oase der Ruhe und des Friedens. In der ambulanten Klinik des Krankenhauses, das von der Kinderhilfe Bethlehem getragen und geleitet wird, werden pro Jahr rund 30.000 Kinder behandelt. In den 82 Betten auf den Stationen können jährlich 4.000 Kinder versorgt werden. Die Kinderhilfe Bethlehem folgt einem ganzheitlichen Ansatz. Dabei werden die Mütter gezielt in die Pflege der Kinder einbezogen. Die Türen des Kinderspitals Bethlehem stehen seit 1952 jeden Tag offen. Nach Religion, Nationalität oder sozialer Herkunft wird hier nicht gefragt.

Lions übergegen Chemo-Medikamente an das Baby Hospital

Gemeinsam Hilfe ermöglichen

Für das Baby Hospital engagiert sich der Lions Club Bitterfeld. Der Club steht mittlerweile mit mehreren israelischen Lions Clubs in enger Partnerschaft. Dadurch entstand auch 2002 die zweite israelisch-deutsche Club-Partnerschaft. Seit dieser Zeit bestehen intensive Kontakte zu Persönlichkeiten aus Israel und den palästinensischen Gebieten. Auch der Leo Club Bitterfeld knüpfte Kontakte und ging 2005 die weltweit erste Partnerschaft mit einem israelischem Leo Club ein. Im Jahr 2006 wurde der erste persönliche Kontakt in den Nahen Osten möglich. Dabei konnten die Lions medizinische Hilfe (Medikamente, Hilfsmittel usw.) in großem Umfang und ohne weitere Kosten für die zu Behandelnden im Baby Hospital akquirieren. Bei der Abwicklung wird das Projekt vom HDL unterstützt. Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen und langfristig als Partner Hilfe zu realisieren. Gemeinsam kann so vielen Menschen eine medizinische – häufig spezielle – Behandlung ermöglicht werden.

Hilfe für Säuglinge und Kinder

Damit Kinder wieder lächeln

Regelmäßig erhalten die Lions in Bitterfeld Hilfsanfragen aus dem Baby Hospital. Hauptsächlich geht es um dringend notwendige Medikamente, die vor Ort nur schwer oder sehr teuer zu beschaffen sind. Auch medizinische Geräte werden jederzeit benötigt. Durch ihre langjährigen guten Kontakte zum Hospital, konnten die Lions in der Vergangenheit Reisegruppen immer wieder Medikamente mitgeben. Seit einigen Jahren reisen, aufgrund der politischen Situation im Nahen Osten, jedoch weniger Menschen in diese Region und so übernahmen die Lions das Überbringen persönlich. Den Kindern zu helfen und sie wieder zum Lachen zu bringen - das steht bei diesem Projekt steht im Fokus.

Video zum Caritas Baby Hospital Bethlehem