Helfen Sie!

...beim Online-Shopping

Prämieneinkauf in über 1.500 Online-Shops mit gooding
Die Internet-Plattform www.gooding.de ermöglicht es jedem, unsere Hilfsprojekte durch Online-Einkäufe zu unterstützen – ganz ohne Mehrkosten. Angeschlossen sind mehr als 1.500 Online-Shops wie ebay, Expedia, Otto oder die Bahn. Bei jedem Einkauf erhält unser Verein eine Prämie, im Durchschnitt ca. 5% des Einkaufswertes. Sie selbst bezahlen dabei nicht mehr, die Prämie wird durch die Unternehmen gezahlt.

Gooding selbst finanziert sich durch einen freiwilligen Anteil der Prämie. Man muss sich als Nutzer nicht registrieren und keine Daten über sich preisgeben. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Online-Einkäufe über Gooding machen und unsere Stiftung dabei auswählen!

Hier geht´s direkt zum Prämienshopping

Einkaufen und Gutes tun mit amazon smile

Amazon gibt angemeldeten Organisationen 0,5% der Einkaufssumme Ihrer qualifizierten smile.amazon.de-Käufe weiter, ohne Extrakosten für Sie.
smile.amazon.de ist dasselbe Amazon, das Sie kennen.
Wählen Sie die Stiftung der Deutschen Lions als Ihre Organisation aus und beginnen Sie Ihren Einkauf auf smile.amazon.de.

...mit der Kompensation von CO₂ für den Klimaschutz

Egal, ob Sie für Lions oder in privatem Rahmen unterwegs sind, kompensieren Sie jetzt die CO₂-Emissionen Ihres Fluges über unseren Partner atmosfair. Mit Ihrem Beitrag finanzieren Sie effiziente Kochöfen für Familien in Indien. Diese Öfen sparen nicht nur die Menge an CO₂- Emissionen wieder ein, die bei Ihrem Flug entstanden sind, sie verbessern gleichzeitig auch die Lebensbedingungen für Familien in Westbengalen.
Hier geht es zum CO₂-Kompensationsrechner auf lions.de
Sie erhalten von atmosfair ein persönliches Zertifikat und eine Spendenbescheinigung. Ihr Klimaschutzbeitrag ist steuerlich absetzbar.

Sie können auch direkt für unser Klimaschutzprojekt spenden - mehr Informationen zum Projekt "Effiziente Koch-Öfen für Westbengalen" finden Sie hier!

...mit der Lions-Briefmarke

2013 hatte die Stiftung der Deutschen Lions erstmals eine deutsche Lions-Briefmarke herausgebracht. Mit dem Motiv des Stiftungslöwen und der Inschrift „Ich bin ein LION“ wurde sie zum Sympathieträger für unsere Lions und in 25.000 Exemplaren verkauft.

Unsere 2015 und 2017 in zwei Editionen auf den Markt gebrachten Briefmarken mit dem Jubiläumslogo waren ein wahrer Hingucker und entwickelten sich zum echten Renner: 75.000 Marken wurden verkauft. 75.000 mal exzellente Werbung für unsere 100-jährige Lions-Organisation.

Neue Lions-Briefmarke in 2020

Nicht nur, weil die Post das Porto zum Jahresbeginn erhöht hat, sondern schlicht, weil wir ausverkauft waren, haben wir im März 2020 eine neue Serie von Stiftungs-Briefmarken aufgelegt. Ein Bogen mit 20 Marken à 0,80 Euro kostet 25 Euro. Davon gehen knapp sechs Euro an die Stiftung der Deutschen Lions. Mit Ihrer Bestellung helfen Sie Ihrer Stiftung!

Bestellungen bitte über unseren Webshop, telefonisch oder per Mail an die stiftung@lions.de.

...mit Ihrer Spende

Ihre Spende leistet einen wertvollen Beitrag zur Linderung der Not und ist gleichzeitig Ansporn für uns, der großen Verantwortung im Umgang mit Spendengeldern gerecht zu werden. Die Stiftung der Deutschen Lions unterzieht sich strengsten Prüfkriterien und verpflichtet sich zur Transparenz. Seit 2002 tragen wir das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstitutes für soziale Fragen (DZI).

Mit Ihrer Spende können Sie Lions-Projekte weltweit fördern. Spenden mit dem Spendenzweck „Wo es am nötigsten ist“, dann können wir Ihre Spende dort einsetzen wo sie am dringendsten gebraucht wird.

Zur Online-Spende

...als Stifter/in

Zustiftungen fließen in das Stiftungsvermögen ein. Sie bleiben also erhalten, vergrößern den Kapitalstock – und damit den Kapitalertrag, der regelmäßig und berechenbar für Projekte zur Verfügung steht. Mit Zustiftungen ab 10.000 Euro konzentrieren wir uns auf Summen oberhalb der üblichen Spenden und setzen dieses finanzielle Engagement um in beständige und zeitlich unbegrenzte Hilfe. Wer Zustifter wird, erwirbt immerwährende Teilhaberschaft an dieser positiven Zukunftsgestaltung mit dem Ziel, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Basierend auf lionistischen Grundsätzen verstehen wir uns in Vorstand und Stiftungsrat als Treuhänderin unserer Zustifter, denen wir verbunden und verpflichtet sind.

Die Stiftung der Deutschen Lions gewährleistet:

  • Sicherheit des Stiftungsvermögens, das seriös angelegt und keinen spekulativen Risiken ausgesetzt wird.

  • Sorgfalt bei der Auswahl der Förderprojekte, die den Zielen der Lions entsprechen und bei geringen administrativen Kosten nachhaltig und spürbar den Menschen zugutekommen.

  • Wertschätzung gegenüber den Zustiftern, die die Stiftung ideell und materiell tragen und ermöglichen.

  • Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit und insbesondere der Lions-Bewegung, in deren Namen die Stiftung tätig ist.

Um besonderen Anliegen gerecht zu werden, bietet die SDL ab einem Betrag von 50.000 Euro auch die Einrichtung von rechtlich unselbstständigen Unterstiftungen an. Außergewöhnlich hohe Zuwendungen werden auf diese Weise ausschließlich in den Dienst des vom Stifter vorherbestimmten Zwecks gestellt und bleiben dauerhaft mit dem Stifternamen verbunden. Mehr dazu in einem persönlichen Gespräch.

Wir informieren Sie gerne!

Sie interessieren sich dafür, Zustifter zu werden? Oder für die Vorteile einer Unterstiftung statt einer eigenen Stiftungsgründung? Wir informieren Sie gerne.

Bitte nehmen Sie  direkt Kontakt mit der Stiftung auf. Wir werden dann umgehend das persönliche Gespräch mit Ihnen suchen.

Und wenn Sie schon vorher etwas über uns erfahren wollen, klicken Sie in der obersten Navigationszeile auf "wer wir sind" und "was wir tun". Weitere Informationen finden Sie auch unter "Dokumente und Downloads".

Der steuerliche Aspekt

Finanzielles Engagement für gemeinnützige Zwecke genießt steuerliche Privilegien. Nicht zuletzt in Folge einer verbesserten Gesetzeslage wurden in den vergangenen zehn Jahren rund 8.000 neue Stiftungen in Deutschland errichtet.

Steuerlich deutlich besser gestellt wurden Zustiftungen, also das Aufstocken des Vermögensstocks einer gemeinnützigen Stiftung. Sie können im Jahr der Zuwendung und in den folgenden neun Jahren bis zu einem Gesamtbetrag von einer Million Euro steuermindernd bei der Einkommensteuer geltend gemacht werden. Bei Verheirateten steht der Abzugsbetrag jedem Ehegatten einzeln zu.

Nicht geändert hat sich die steuerliche Sonderstellung von gemeinnützigen Stiftungen im Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz. Danach sind Vermächtnisse und Schenkungen an gemeinnützige Stiftungen unverändert von der Erbschaft- und Schenkungsteuer befreit.

Helfen Sie uns?

„Die großen Flüsse brauchen die kleinen Wässer“, sagte der große Humanist und Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer.

Neben Infomationen zum Stiften und Spenden, stellen wir Ihnen hier weitere Möglichkeiten der Unterstützung vor. Klicken Sie für mehr Informationen auf die Buttons links.

Vom Stiften und Spenden

Spenden und Zustiftungen sind beides wichtige, aber unterschiedliche Formen des gesellschaftlichen Engagements. Und beide haben ihre Berechtigung:

Wer spendet, hilft heute

Steuerlich absetzbare Spenden werden zeitnah in karitativen Projekten wieder verwendet.
Spenden sind vor allem dann sinnvoll, wenn es darum geht, Hilfe durch viele kleinere Zuwendungen zu mobilisieren.  Sie fließen zeitnah in unsere Projektarbeit.

Wer zustiftet, hilft dauerhaft

Eine Stiftung ist ideal, um bleibende Werte zu schaffen, um Zuwendungen thesaurieren zu können und bedürftige Menschen nachhaltig zu unterstützen.
Das Kapital ist sicher und gewinnbringend angelegt. Mit den Gewinnen werden gemeinnützige Zwecke gefördert, das eingebrachte Kapital bleibt unverändert erhalten. Dauerhaft.

Als Stiftung der Deutschen Lions können wir sowohl Spenden als auch Zustiftungen entgegen nehmen. Das verbindende Band zwischen Ihnen – sei es als Zustifter oder als Spender – und den Lions in der Stiftung sind die ethischen Grundsätze der Lions. Sie verpflichten zu Leistung und Tatkraft, zu Korrektheit und moralischer Integrität, zur Freundschaft untereinander und nicht zuletzt zur Hilfe den Mitmenschen gegenüber.