Lions packen an

„You can’t get very far until you start doing something for somebody else.“ Dieses Motto von Gründer Melvin Jones kennzeichnet die Arbeit der Lions bis heute. Es geht darum, etwas für andere zu tun. Für die Mitmenschen in unserer Nachbarschaft genauso wie für Hilfsbedürftige in den Krisenregionen und Entwicklungsländern der Welt. Und es geht um handfeste Taten, um konkrete Projekte, die die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellen.

Lions packen an. Indem sie Geld zur Verfügung stellen und Geld sammeln. Indem sie eigene Projekte initiieren oder sinnvolle Projekte Dritter fördern. Indem sie ihre beruflichen und persönlichen Erfahrungen einbringen. Die Stiftung der Deutschen Lions unterstützt dieses Engagement. Aus den Kapitalerträgen des Stiftungsvermögens stellt die Stiftung Finanzmittel zur Verwirklichung humanitärer Projekte zur Verfügung. Dabei versteht sich die Stiftung als Treuhänderin der Stifter, denen sie verbunden und verpflichtet ist.

Gebrauchte Hörgeräte aus Deutschland helfen Kindern in Weißrussland, Zentral- und Osteuropa und in der Mongolei. Das Projekt „Hilfe für kleine Ohren“ der Lions-Clubs aus Niedersachsen und Bremen, das aus einer Initiative des Lions-Clubs Wiesmoor (Ostfriesland) entstanden ist, wird von der Stiftung der Deutschen Lions unterstützt.

Häufig fördert die Stiftung Projekte des Hilfswerk der Deutschen Lions e. V. Das HDL wählt seine Projekte mit großer Sorgfalt und stellt die korrekte Verwendung der zur Verfügung gestellten Mittel sicher. Zur Verwirklichung internationaler Vorhaben kooperiert das Hilfswerk weltweit. Mit dem 1974 gegründeten Hilfswerk verfügt die Stiftung über eine anerkannte und erfahrene Schwesterorganisation. Das Hilfswerk der Deutschen Lions e. V. unterliegt der unabhängigen Kontrolle des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen und führt das DZI Spenden-Siegel.

 

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen/DZI Spenden-Siegel